Brittas Kunstkritik

 

|Home

|Filmkritik

|Musikkritik

|Eventkritik

|Persönliches

|Link

|Gäste

 

Ich liebe Tocotronic

Heute möchte ich Euch von zweimal absoluter Weltklasse berichten: Von mir und Tocotronic. Und das kommt so:

Ich wollte mir unbedingt einen neuen PC kaufen und ging mit meinem guten Freund Andreas in diese bekannte Handelskette. Der Andreas hat eine Menge Ahnung von Computern, also konnte das ja einfach nicht schief gehen! Das Problem war, daß in der Herrenboutique so viel los war. Ich kam nicht nur zu spät, sondern auch ganz schön genervt an.

Dann habe ich herumgeschaut, und ich wollte ja ein ganz bestimmtes Modell haben! Das war in der Werbung und sah einfach klasse aus. Leider wurden gerade die letzten beiden verkauft, vor meiner Nase! Der Andreas machte mir noch Vorwürfe, weil er eigentlich eine Stunde eher da sein wollte. Und dann hätten wir ja diesen PC bekommen.

Oh Madonna, was war ich aufgelöst! Da standen so viele Computer herum, und der Andreas hat mir dauernd was erzählt von Vorteilen und Nachteilen. Allmählich wurde mir das zu bunt. Da habe ich einen Verkäufer gefragt. Das war so ein junger Boy, der hatte vielleicht gerade seine Lehre beendet. Heissa, war der vielleicht engagiert! Der hat sogar eine DVD in einen PC gelegt, damit ich sehen konnte, wie gut der Computer ist! Aber der Computer hat mir nicht gefallen, und so mußte mir der Boy noch bestimmt 6 andere PCs zeigen. Und ich wurde immer unzufriedener, aber irgendwie war es doch schön, wie er sich bemüht hat. Und dann habe ich ihm ein paar schöne Augen gemacht (so ganz verzweifelt und wie ein kleines Mädchen geguckt), weil das hatte er sich auch mal verdient! Der war zwar bestimmt 10 Jahre jünger als ich, aber was soll´s.

Ich habe dann doch keinen PC genommen, aber als der Andreas schon weg war, bin ich noch mal zu dem Boy gegangen und habe ihn gefragt, wie er denn heißt. Bestimmt hat er abends einen schönen Kuschelabend mit seiner Freundin gehabt, hihi. Und dann hat er dabei an mich gedacht, wie schön!

Tja, liebe männlichen Leser, Ihr seht, wie wir Frauen mit Euch umgehen: Engagement wird belohnt! Wie ich Euch oben bewiesen habe.

Und damit kommen wir zu Tocotronic. Weil das mit dem Computer nicht geklappt hat, habe ich mir nämlich ihre neue CD gekauft, die so heißt wie die Band. Und diese CD ist einfach Weltklasse. Nicht nur wegen dem Stück "Hier ist der Beweis", sondern weil da so viele schöne und melancholische Stücke drauf sind! Ihre Texte sind fast so gut wie meine, und wenn ich Musik machen könnte, wäre ich genauso gut wie die Tocos. Und etwas anderes verbindet die Tocos noch mit mir: Je älter wir werden, umso besser werden wir! Und es würde mich nicht wundern, wenn die Tocos in 5 bis 10 Jahren ihr absolutes Top-Lebenswerk vorlegen werden.

Wertung: Weltklasse verdient 10 Britta - Punkte !

P.S. Die Tocos haben es nicht nötig, auf ihre CD einen Kopierschutz zu machen (das nur mal als Hinweis für die Sportfreunde Stiller!) Und wahrscheinlich sind ihre Fans auch viel netter als die von S.S.

 

 

Copyright © 1998 - 2004 by Britta Gespalten [www.kunstkritik.de]

Copyright-Vermerk: Die Veröffentlichung von Bildern und Texten in gedruckter oder elektronischer Form bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch Britta Gespalten. Dies beinhaltet die unveränderte Übernahme sowie solche in Verbindung mit anderen Texten oder Bildern als auch in abgewandelter Form.